Lancia Motoren

Wählen Sie im folgenden nun einen passenden Lancia Austauschmotor. Nach der Auswahl des jeweiligen Modells, finden sich die Lancia Motorcodes auf der Folgeseite. Sie können ebenso unsere Suche nutzen, um individuell nach einem passenden Motor zu suchen. So sparen Sie sich das Durchklicken in unserer Navigation. Bei Fragen rund um die Marke Lancia oder Lancia können wir weiterhelfen. Der Diskussions- und Kommentarbereich unterhalb der Seite lässt Platz für Fragen zu Lancia oder zum Austausch von Motoren dieser Marke. Wenn Sie sich mit Lancia Motoren auskennen, können Sie gerne auch anderen Usern bei Problemen helfen.
Marke: Lancia
Gründung: 29.11.1906 in Turin, Italien
Gründer: Vincenzo Lancia und Claudio Fogolin
Hauptsitz: Turin, Italien
Motoren bei uns: Ab Bj Januar 1965
Maximale Leistung: 211 KW / 287 PS
Anzahl der Modelle seit 1950: 31
Anzahl der Motoren seit 1950: 252

Entwicklung und Fortschritt bei Lancia – Historie der Motoren

Lancia ist eine Traditionsmarke aus Italien, welche im Jahre 1906 von den Italiener Vincenzo Lancia und Claudio Fogolin gegründet wurde. Im Vergleich zu den damals anderen bekannten Automarken, legte Lancia Wert auf eine hohe Entwicklungsgeschwindigkeit, so dass oftmals viele kleinere Serien von einzelnen Fahrzeugen produziert wurden. Das erste Modell lief bereits 1908 vom Band: Der Lancia Typ 12 HP, später auch als „Alpha“ bekannt.

Anfang des 20.Jahrhunderts galten Fahrzeuge von Lancia als innovativ, modern und fortschrittlich. Auch designtechnisch war der italienische Autobauer oftmals einen Schritt weiter als die Konkurrenz. So stellten die Italiener im Jahre 1913 den Lancia Theta vor, welches als erstes Auto in ganz Europa über eine elektrische Anlage, sowie über einen Anlasser und ein beleuchtetes Cockpit verfügte. Während die Modelle bis zum Jahr 1919 nach der Motorleistung benannt wurden, kamen im späteren Verlauf der Firmenhistorie Modellbezeichnungen nach dem griechischen Alphabet, sowie Ortsbezeichnungen als Modellnamen hinzu.

Nach dem zweiten Weltkrieg schaffte es der italienische Autobauer Lancia nicht, an die Erfolge der konkurrierenden Automarken anzuknüpfen. Zudem gewann Fiat in Italien immer mehr an Relevanz und Bedeutung, so dass Lancia im Jahre 1969 von Fiat aufgekauft wurde.

In den Folgejahren wurden legendäre und bekannte Modelle wie beispielsweise der Lancia Stratos oder der Lancia Thesis produziert. Dennoch konnte Lancia in der Kleinwagensparte nie wirklich Fuß fassen, so dass die Modellpalette auch in den Jahrzehnten nach der Übernahme von Fiat bis heute drastisch reduziert wurde.
Mit dem Lancia Ypsilon, Musa, Delta, Flavia, Thema und Voyager wurden 2011 die Serienversionen neuerer Modelle vorgestellt, welche durch eine Übernahme der Chrysler Group durch Fiat, sowie auf den weitreichenden Kooperationen der Marken Lancia und Chrysler basierten. Während die Marke in Europa aufgrund ihrer Bekanntheit unter „Lancia“ vertrieben wurde, verkauften sich die Modelle auf den restlichen Märken als Chrysler.

2015 wurde bekannt, dass sich Lancia wieder ausschließlich auf den Heimatmarkt in Italien konzentrieren möchte. 2017 wurde der Export in andere Länder gestoppt.
Ihre Möglichkeiten und Vorteile bei uns:
  • Schnelle Bestellung und Lieferung dank bekannter Partner
  • Viele neue und gebrauchte Lancia Motoren
  • Gängige und vertraute Zahlungsmöglichkeiten
  • Lancia Austausch- und Ersatzmotoren aller Art
  • Übersichtliche Darstellung, kinderleichte Auswahl
  • Detaillierte Suche nach Lancia Motorcode möglich
Stellen Sie hier Ihre Frage über Lancia oder helfen Sie anderen Nutzern weiter!
Bitte fülle alle Felder aus.

Es wurden noch keine Fragen gestellt.