Porsche Motoren

Auf dieser Seite können Sie das Modell wählen, zu dem Sie einen passenden Ersatzmotor von Porsche benötigen. Nach der Auswahl des jeweiligen Modells, finden sich die Porsche Motorcodes auf der Folgeseite. Sie gelangen ebenso zu ihrem gewünschten Porsche Motor, wenn Sie die Suchfunktion benutzen. Haben Sie Fragen zu einem Porsche Modell? Stellen Sie diese im Fragenbereich unten auf dieser Seite! Ebenso können Sie die Fragen anderer Nutzer beantworten, teilen Sie uns Ihr Wissen zu Porsche mit!
Marke: Porsche
Gründung: 25.04.1931 in Stuttgart
Gründer: Ferdinand Porsche
Hauptsitz: Stuttgart, Deutschland
Motoren bei uns: Ab Bj Januar 1950
Maximale Leistung: 456 KW / 620 PS
Anzahl der Modelle seit 1950: 44
Anzahl der Motoren seit 1950: 380

Entwicklung und Fortschritt bei Porsche – Historie der Motoren

Porsche ist ein 1931 gegründeter deutscher Fahrzeughersteller, der sich hauptsächlich auf Sportwagen fokussiert. Gegründet wurde das Unternehmen von Ferdinand Porsche als Konstruktionsbüro, 1945 wurde endgültig eine Automobilfabrik daraus. Seit 2009 ist die Porsche AG Teil des Volkswagen-Konzerns, zum 1. August 2012 übernahm VW die Porsche AG komplett. Das Unternehmen beschäftigt rund 30 Tausend Mitarbeiter und hatte im Jahr 2017 einen Umsatz von 23,5 Milliarden Euro. Die Produktionsstandorte sind in Stuttgart-Zuffenhausen, Leipzig und bei Volkswagen Osnabrück. Neben der Automobilherstellung hat das Unternehmen zahlreiche Tochterunternehmen wie beispielsweise die Porsche Consulting GmbH und die Porsche Dienstleistungs-GmbH.

Die Modelle der Porsche AG sind hauptsächlich Sportwagen. Die wohl bekannteste Baureihe ist die 911, von der auch die meisten Fahrzeuge von Porsche stammen. Die Baureihe teilt sich heutzutage in die 911 Carrera, 911 Targa, 911 Turbo, 911 GTS und 911 GT2/GT3 auf. In Deutschland kommen circa 65 Prozent aller Neuzulassungen von Porsche aus dieser Baureihe. Eine weitere Modellreihe der Sportwagen ist die 718 Baureihe, welche den 718 Boxster sowie den 718 Cayman umfasst. Daneben bietet Porsche aktuell auch Fahrzeuge aus dem SUV Bereich: Zum einen den Cayenne, welcher auf der selben Plattform wie der Audi Q7 und der VW Touareg entsteht, und zum anderen der Macan, welcher sich eine Plattform mit dem Audi Q5 teilt. Auch eine Limousine hat Porsche im aktuellen Verkaufsangebot: den Panamera. Dieser ist eine Luxuslimousine der dennoch porschetypisch sehr sportlich auftritt. Auch das bisher einzige Elektro-Auto aus dem Hause Porsche ist der Panamera E-Hybrid.

Die Motoren, für die Porsche bekannt ist und oft verbaut, sind die sogenannten Boxermotoren. Die von Carl Benz erfundene Motorbauart hat eine gerade Anzahl an Zylindern und unterscheidet sich von den V-Motoren insofern, dass gegenüberliegende Zylinder immer gleichzeitig verdichten. Dadurch entsteht der Vorteil eines gleichmäßigerem Laufs, da die Trägheitskräfte ausgeglichen werden. Aufgrund der sportlichen Ausrichtung des Automobilherstellers ist die Teilnahme am Motorsport nicht abwegig. Lange Zeit wurde auch in der Formel 1, GT Rennserien und Rallye Veranstaltungen mitgefahren. Inzwischen ist Porsche noch bei GT-Rennserien dabei und hat die Teilnahme an der Formel-E ab 2019 angekündigt.
Ihre Möglichkeiten und Vorteile bei uns:
  • Schnelle Bestellung und Lieferung dank bekannter Partner
  • Viele neue und gebrauchte Porsche Motoren
  • Gängige und vertraute Zahlungsmöglichkeiten
  • Porsche Austausch- und Ersatzmotoren aller Art
  • Übersichtliche Darstellung, kinderleichte Auswahl
  • Detaillierte Suche nach Porsche Motorcode möglich
Stellen Sie hier Ihre Frage über Porsche oder helfen Sie anderen Nutzern weiter!
Bitte fülle alle Felder aus.

Es wurden noch keine Fragen gestellt.
4,0 / 5 aus 2 Stimmen