BMM Motor für Audi, SEAT, Skoda und VW

BMM Motor: Technische Daten / Datenblatt

Motorcode: BMM
Kraftstoffart: Diesel
Hubraum: 1968 cm³
Leistung: 103 kW / 140 PS
Bauzeit: August 2004 bis Mai 2011

Wichtige Informationen zum Motorcode BMM

Von Audi, SEAT, Skoda und VW wird der BMM in verschiedenen Modellen verbaut. Angetrieben wird der BMM Ersatzmotor mit Diesel. Der BMM hat 140 PS / 103 kW und verfügt über einen Hubraum von 1968 ccm. Auf unserer Seite werden neben neuen und gebrauchten BMM Austauschmotoren auch generalüberholte Motoren aller Art angeboten. Für weitere Bilder und Informationen von einem BMM Ersatzmotor, klicken Sie einfach das entsprechende Produkt an.
Austauschmotor BMM: Angebote zu dieser Motorkennung wählen
Passendes Zubehör für den Motor BMM von Audi, SEAT, Skoda und VW finden
20 Liter MOTORÖL 0W-20 5W-30 5W-40 10W-40 für Volkswagen AUDI SKODA SEAT
60 Liter FASS MOTORÖL 5W-30 5W-40 10W-40 für Volkswagen AUDI SKODA SEAT
60 Liter FASS MOTORÖL 5W-30 5W-40 10W-40 für Volkswagen AUDI SKODA SEAT
60 Liter FASS MOTORÖL 5W-30 5W-40 10W-40 für Volkswagen AUDI SKODA SEAT
60 Liter FASS MOTORÖL 5W-30 5W-40 10W-40 für Volkswagen AUDI SKODA SEAT
60 Liter FASS MOTORÖL 5W-30 5W-40 10W-40 für Volkswagen AUDI SKODA SEAT
Der Motor BMM wird in folgenden Modellen verwendet
Fahrzeug KBA-Nummern
Audi
A3
A3 (8P1) 2.0 TDI 0588835, 0588ADU, 0588AHZ
A3 (8P1) 2.0 TDI quattro
A3 Sportback (8PA) 2.0 TDI
A3 Sportback (8PA) 2.0 TDI quattro
SEAT
ALTEA
ALTEA (5P1) 2.0 TDI 7593AAD
ALTEA XL (5P5, 5P8) 2.0 TDI
ALTEA XL (5P5, 5P8) 2.0 TDI 4x4 7593ADK, 7593AIA
LEON
LEON (1P1) 2.0 TDI 7593AAX
TOLEDO
TOLEDO III (5P2) 2.0 TDI
Skoda
OCTAVIA
OCTAVIA II (1Z3) 2.0 TDI 8004ADO
OCTAVIA II Combi (1Z5) 2.0 TDI 8004ADX, 8004AEH
OCTAVIA II Combi (1Z5) 2.0 TDI 4x4 8004AFE, 8004AHD
VW
CADDY
CADDY III Kasten (2KA, 2KH, 2CA, 2CH) 2.0 TDI 0603AMS, 0603ARW, 0603AUG
CADDY III Kombi (2KB, 2KJ, 2CB, 2CJ) 2.0 TDI 0603AMT, 0603AMU
Eos
EOS (1F7, 1F8) 2.0 TDI 0603AJL
Golf
GOLF PLUS (5M1, 521) 2.0 TDI 0603ACZ
GOLF V (1K1) 2.0 TDI 0603724, 0603ADM, 0603ALT
GOLF V (1K1) 2.0 TDI 4motion 0603ADN, 0603ALU
GOLF V Variant (1K5) 2.0 TDI 0603ALE
JETTA
JETTA III (1K2) 2.0 TDI 0603ACQ
Touran
TOURAN (1T1, 1T2) 2.0 TDI 0603ABL, 0603ABM
Keine Gewähr auf Vollständigkeit der Liste. Die Aufzählung basiert auf unserem Datenbestand und ist daher möglicherweise nicht komplett.
Ihre Möglichkeiten und Vorteile bei uns:
  • Große und übersichtliche Auswahl an BMM Motoren
  • Einfache Zahlung, schneller Bestellvorgang
  • Vertraute und verifizierte Partner und Online-Shops
  • BMM Austausch oder Ersatzmotoren von mehreren Anbietern
  • Einfache Auswahl dank übersichtlicher Darstellung
  • Spezifische Suche nach BMM Motoren möglich
  • Schneller Austausch bei BMM Motorschaden
  • Effiziente Sortierung nach Typenbezeichnung / Motorkennung
Stellen Sie hier Ihre Frage über BMM oder helfen Sie anderen Nutzern weiter!
Bitte fülle alle Felder aus.

Dr. Michael Faber

Skoda Octavia 2.0 TDI PD 8V DPF MKB BMM 1968 ccm 6-Gang manuell, 103 Kw, 320 mN Sportausführung Excellence, Laufleistung 252 TKm. Sehr gepflegt, Bestzustand, Bilstein B16 gelb Fahrwerk mit verstärkten Fahrwerks-Tragelementen von MEYLE, TÜV HU und ASU 2.2019 fehlerfrei . Super Fahrleistungen auch bei der Laufleistung 252Tkm, Beschleunigung 9,2sec auf Hundert, Vmax bei Windstille ebene BAB nach TomTom Navi 210-212 Km/h bis zum Abregler im 6. Gang bei 4050 U/min, Soweit so gut. Mai 2019 ohne Vorwarnung Turbolader geplatzt, Krümel im Motor verteilt. Öl überall. Motor zerlegt und neu aufgebaut in einem VAG TDI-BMM "Fachbetrieb 1a" in Neuhof bei Fulda.
Motor zerlegt, gereinigt, Nockenwelle und Kurbelwelle angeblich OK. Angeblich auch die Zylinderlaufbahnen (keine Schrammen, Honung voll zu sehen, keine Stoßkante am OT), NW und KW neu gelagert, gegen meinen Wunsch gebrauchte VAG-Kolben eingebaut (ich hätte lieber 4 neue gehabt von NÜRAL oder MAHLE) mit neuen Kolbenringen, angeblich von GÖTZE. Erst 3x neue PDE mit Dichtungen und Halteschrauben und Plunger-Köpfen, neuer LLK, neuer VTG Turbolader GARRETT (aufbereitet), neuer LMM BOSCH Original, neues Zweimassenschwungrad mit Kupplung, neuer DPF evo SiC von Tenneco-WALKER, neue Glühkerzen, neuer PD-Kabelbaum im ZK, Neue Öle MEGUIN Compatible 5W30 VAG 507 00, neues Getriebeöl Castrol TAF 75/90 VAG 500 51. Dieseltandempumpe geprüft, Kraftstoffiltertrommel gereinigt mit neuem Filter von BOSCH. Alles ziemlich teuer. Nachsorgend alle 5 Motorhaltelager erneuert (verstärkte, von MEYLE). Sicherheitshalber noch neuen Kühlwasserthermostatmit Doppelfeder 87°C von BILSTEIN eingebaut.
Fazit: Der Motor musste in diesem Unternehmen wegen Beanstandung 2x revidiert werden, zuletzt mit 4 neuen PDE. Ohne Erfolg.
Problem: Der Motor läuft sehr rau, starke Vibration bis zum Dröhnen der Karosserie beim Fahren, besonders zwischen 1000 bis 1400 U/min und bei 3000-4000 U/min. Die Vibrationen sind selbst im Kupplungs und Bremspedal spürbar. Und: Dem Motor fehlt Leistung. Drehmomentschwäche beim Beschleunigung und Befahren von BAB Steigungen im 6. Gang, Leistungsmangel, für Leistung muß der Motor hoch ausgedreht werden um Schub zu erzeugen. Vmax im 6. Gang in der Ebene 189 km/h in der Ebene´ , bergab nur 198-200. Verbrauch in allen Fahrbereichen 2,5 Liter Diesel mehr als vorher, Landstraße gemäßigt 8,2 Liter, Autobahn "volle Fahrt“ mit 10,5 Liter (Vorwerte 5,6-6,1 Liter und 8,2-8,4 Liter). Ölverbrauch jetzt 3/4 Liter 507 00 auf 2000 Km ( Vorwert war KEIN Ölverlust zwischen 2 Wechseln- ich wechsele trotz LL-Intervall 30000 alle 15000- 17000 Km mit Spezialfilter von PURFLUX mit vergrößerter Oberfläche).
Motor pfuschig aufgebaut.
Meine Prüfung: Kompression noch normal, VCDS- Auslese im Stand und im Leerlauf (nicht unter Fahrbedingungen, war bis dato nicht möglich) Fehler Null! Am 06.12.2019 ADAC Rollen- Leistungsprüfstand: Leistungsmangel etwa 3-4 PS, Drehmomentschwäche gemessen etwa Defizit 35 Nm (285 statt 320), Leistungskurve und Drehmomentkurve stark nach rechts zu höheren Drehzahlen verschoben , besonders Drehmoment max erst bei 2550 U/min ohne das übliche Plateau, normal von 1750 bis 3800 U/min horizontal, jetzt nach 2550 U/min starker Abfall des Drehmoments.
Frage: Ich habe keine Ahnung, was man mit diesem NEU AUFGEBAUTEN Motor noch anstellen kann. Ich war heute bei m Unternehmen REDHEAD Zylinderkopf in Hirz-Maulbach/Westerwald. Der Chef meinte, der Motor sei total vermurkst. Man könne an jeder Ecke suchen.
Meine Frage: Können Sie einen Motor vernünftig aufbauen oder haben Sie einen ATM mit neuem Zylinderkpf, für den Sie ggf. auch Neuteile von meinen Motor übernehmen können, welcher dann mit normaler Leistung und normalem vibrationsfreiem Rundlauf und normalem Verbrauch läuft !!
Bitte um Nachricht auf drfaber@online.de oder FAX: 02203-913371 oder Mobil 0176-23455346
Skoda Octavia 2.0 TDI PD 8V DPF MKB BMM 1968 ccm 6-Gang manuell, 103 Kw, 320 mN Sportausführung Excellence, Laufleistung 252 TKm. Sehr gepflegt, Bestzustand, Bilstein B16 gelb Fahrwerk mit verstärkten Fahrwerks-Tragelementen von MEYLE, TÜV HU und ASU 2.2019 fehlerfrei . Super Fahrleistungen auch bei der Laufleistung 252Tkm, Beschleunigung 9,2sec auf Hundert, Vmax bei Windstille ebene BAB nach TomTom Navi 210-212 Km/h bis zum Abregler im 6. Gang bei 4050 U/min, Soweit so gut. Mai 2019 ohne Vorwarnung Turbolader geplatzt, Krümel im Motor verteilt. Öl überall. Motor zerlegt und neu aufgebaut in einem VAG TDI-BMM "Fachbetrieb 1a" in Neuhof bei Fulda.
Motor zerlegt, gereinigt, Nockenwelle und Kurbelwelle angeblich OK. Angeblich auch die Zylinderlaufbahnen (keine Schrammen, Honung voll zu sehen, keine Stoßkante am OT), NW und KW neu gelagert, gegen meinen Wunsch gebrauchte VAG-Kolben eingebaut (ich hätte lieber 4 neue gehabt von NÜRAL oder MAHLE) mit neuen Kolbenringen, angeblich von GÖTZE. Erst 3x neue PDE mit Dichtungen und Halteschrauben und Plunger-Köpfen, neuer LLK, neuer VTG Turbolader GARRETT (aufbereitet), neuer LMM BOSCH Original, neues Zweimassenschwungrad mit Kupplung, neuer DPF evo SiC von Tenneco-WALKER, neue Glühkerzen, neuer PD-Kabelbaum im ZK, Neue Öle MEGUIN Compatible 5W30 VAG 507 00, neues Getriebeöl Castrol TAF 75/90 VAG 500 51. Dieseltandempumpe geprüft, Kraftstoffiltertrommel gereinigt mit neuem Filter von BOSCH. Alles ziemlich teuer. Nachsorgend alle 5 Motorhaltelager erneuert (verstärkte, von MEYLE). Sicherheitshalber noch neuen Kühlwasserthermostatmit Doppelfeder 87°C von BILSTEIN eingebaut.
Fazit: Der Motor musste in diesem Unternehmen wegen Beanstandung 2x revidiert werden, zuletzt mit 4 neuen PDE. Ohne Erfolg.
Problem: Der Motor läuft sehr rau, starke Vibration bis zum Dröhnen der Karosserie beim Fahren, besonders zwischen 1000 bis 1400 U/min und bei 3000-4000 U/min. Die Vibrationen sind selbst im Kupplungs und Bremspedal spürbar. Und: Dem Motor fehlt Leistung. Drehmomentschwäche beim Beschleunigung und Befahren von BAB Steigungen im 6. Gang, Leistungsmangel, für Leistung muß der Motor hoch ausgedreht werden um Schub zu erzeugen. Vmax im 6. Gang in der Ebene 189 km/h in der Ebene´ , bergab nur 198-200. Verbrauch in allen Fahrbereichen 2,5 Liter Diesel mehr als vorher, Landstraße gemäßigt 8,2 Liter, Autobahn "volle Fahrt“ mit 10,5 Liter (Vorwerte 5,6-6,1 Liter und 8,2-8,4 Liter). Ölverbrauch jetzt 3/4 Liter 507 00 auf 2000 Km ( Vorwert war KEIN Ölverlust zwischen 2 Wechseln- ich wechsele trotz LL-Intervall 30000 alle 15000- 17000 Km mit Spezialfilter von PURFLUX mit vergrößerter Oberfläche).
Motor pfuschig aufgebaut.
Meine Prüfung: Kompression noch normal, VCDS- Auslese im Stand und im Leerlauf (nicht unter Fahrbedingungen, war bis dato nicht möglich) Fehler Null! Am 06.12.2019 ADAC Rollen- Leistungsprüfstand: Leistungsmangel etwa 3-4 PS, Drehmomentschwäche gemessen etwa Defizit 35 Nm (285 statt 320), Leistungskurve und Drehmomentkurve stark nach rechts zu höheren Drehzahlen verschoben , besonders Drehmoment max erst bei 2550 U/min ohne das übliche Plateau, normal von 1750 bis 3800 U/min horizontal, jetzt nach 2550 U/min starker Abfall des Drehmoments.
Frage: Ich habe keine Ahnung, was man mit diesem NEU AUFGEBAUTEN Motor noch anstellen kann. Ich war heute bei m Unternehmen REDHEAD Zylinderkopf in Hirz-Maulbach/Westerwald. Der Chef meinte, der Motor sei total vermurkst. Man könne an jeder Ecke suchen.
Meine Frage: Können Sie einen Motor vernünftig aufbauen oder haben Sie einen ATM mit neuem Zylinderkpf, für den Sie ggf. auch Neuteile von meinen Motor übernehmen können, welcher dann mit normaler Leistung und normalem vibrationsfreiem Rundlauf und normalem Verbrauch läuft !!
Bitte um Nachricht auf drfaber@online.de oder FAX: 02203-913371 oder Mobil 0176-23455346
Skoda Octavia 2.0 TDI PD 8V DPF MKB BMM 1968 ccm 6-Gang manuell, 103 Kw, 320 mN Sportausführung Excellence, Laufleistung 252 TKm. Sehr gepflegt, Bestzustand, Bilstein B16 gelb Fahrwerk mit verstärkten Fahrwerks-Tragelementen von MEYLE, TÜV HU und ASU 2.2019 fehlerfrei . Super Fahrleistungen auch bei der Laufleistung 252Tkm, Beschleunigung 9,2sec auf Hundert, Vmax bei Windstille ebene BAB nach TomTom Navi 210-212 Km/h bis zum Abregler im 6. Gang bei 4050 U/min, Soweit so gut. Mai 2019 ohne Vorwarnung Turbolader geplatzt, Krümel im Motor verteilt. Öl überall. Motor zerlegt und neu aufgebaut in einem VAG TDI-BMM "Fachbetrieb 1a" in Neuhof bei Fulda.
Motor zerlegt, gereinigt, Nockenwelle und Kurbelwelle angeblich OK. Angeblich auch die Zylinderlaufbahnen (keine Schrammen, Honung voll zu sehen, keine Stoßkante am OT), NW und KW neu gelagert, gegen meinen Wunsch gebrauchte VAG-Kolben eingebaut (ich hätte lieber 4 neue gehabt von NÜRAL oder MAHLE) mit neuen Kolbenringen, angeblich von GÖTZE. Erst 3x neue PDE mit Dichtungen und Halteschrauben und Plunger-Köpfen, neuer LLK, neuer VTG Turbolader GARRETT (aufbereitet), neuer LMM BOSCH Original, neues Zweimassenschwungrad mit Kupplung, neuer DPF evo SiC von Tenneco-WALKER, neue Glühkerzen, neuer PD-Kabelbaum im ZK, Neue Öle MEGUIN Compatible 5W30 VAG 507 00, neues Getriebeöl Castrol TAF 75/90 VAG 500 51. Dieseltandempumpe geprüft, Kraftstoffiltertrommel gereinigt mit neuem Filter von BOSCH. Alles ziemlich teuer. Nachsorgend alle 5 Motorhaltelager erneuert (verstärkte, von MEYLE). Sicherheitshalber noch neuen Kühlwasserthermostatmit Doppelfeder 87°C von BILSTEIN eingebaut.
Fazit: Der Motor musste in diesem Unternehmen wegen Beanstandung 2x revidiert werden, zuletzt mit 4 neuen PDE. Ohne Erfolg.
Problem: Der Motor läuft sehr rau, starke Vibration bis zum Dröhnen der Karosserie beim Fahren, besonders zwischen 1000 bis 1400 U/min und bei 3000-4000 U/min. Die Vibrationen sind selbst im Kupplungs und Bremspedal spürbar. Und: Dem Motor fehlt Leistung. Drehmomentschwäche beim Beschleunigung und Befahren von BAB Steigungen im 6. Gang, Leistungsmangel, für Leistung muß der Motor hoch ausgedreht werden um Schub zu erzeugen. Vmax im 6. Gang in der Ebene 189 km/h in der Ebene´ , bergab nur 198-200. Verbrauch in allen Fahrbereichen 2,5 Liter Diesel mehr als vorher, Landstraße gemäßigt 8,2 Liter, Autobahn "volle Fahrt“ mit 10,5 Liter (Vorwerte 5,6-6,1 Liter und 8,2-8,4 Liter). Ölverbrauch jetzt 3/4 Liter 507 00 auf 2000 Km ( Vorwert war KEIN Ölverlust zwischen 2 Wechseln- ich wechsele trotz LL-Intervall 30000 alle 15000- 17000 Km mit Spezialfilter von PURFLUX mit vergrößerter Oberfläche).
Motor pfuschig aufgebaut.
Meine Prüfung: Kompression noch normal, VCDS- Auslese im Stand und im Leerlauf (nicht unter Fahrbedingungen, war bis dato nicht möglich) Fehler Null! Am 06.12.2019 ADAC Rollen- Leistungsprüfstand: Leistungsmangel etwa 3-4 PS, Drehmomentschwäche gemessen etwa Defizit 35 Nm (285 statt 320), Leistungskurve und Drehmomentkurve stark nach rechts zu höheren Drehzahlen verschoben , besonders Drehmoment max erst bei 2550 U/min ohne das übliche Plateau, normal von 1750 bis 3800 U/min horizontal, jetzt nach 2550 U/min starker Abfall des Drehmoments.
Frage: Ich habe keine Ahnung, was man mit diesem NEU AUFGEBAUTEN Motor noch anstellen kann. Ich war heute bei m Unternehmen REDHEAD Zylinderkopf in Hirz-Maulbach/Westerwald. Der Chef meinte, der Motor sei total vermurkst. Man könne an jeder Ecke suchen.
Meine Frage: Können Sie einen Motor vernünftig aufbauen oder haben Sie einen ATM mit neuem Zylinderkpf, für den Sie ggf. auch Neuteile von meinen Motor übernehmen können, welcher dann mit normaler Leistung und normalem vibrationsfreiem Rundlauf und normalem Verbrauch läuft !!
Bitte um Nachricht auf drfaber@online.de oder FAX: 02203-913371 oder Mobil 0176-23455346
Skoda Octavia 2.0 TDI PD 8V DPF MKB BMM 1968 ccm 6-Gang manuell, 103 Kw, 320 mN Sportausführung Excellence, Laufleistung 252 TKm. Sehr gepflegt, Bestzustand, Bilstein B16 gelb Fahrwerk mit verstärkten Fahrwerks-Tragelementen von MEYLE, TÜV HU und ASU 2.2019 fehlerfrei . Super Fahrleistungen auch bei der Laufleistung 252Tkm, Beschleunigung 9,2sec auf Hundert, Vmax bei Windstille ebene BAB nach TomTom Navi 210-212 Km/h bis zum Abregler im 6. Gang bei 4050 U/min, Soweit so gut. Mai 2019 ohne Vorwarnung Turbolader geplatzt, Krümel im Motor verteilt. Öl überall. Motor zerlegt und neu aufgebaut in einem VAG TDI-BMM "Fachbetrieb 1a" in Neuhof bei Fulda.
Motor zerlegt, gereinigt, Nockenwelle und Kurbelwelle angeblich OK. Angeblich auch die Zylinderlaufbahnen (keine Schrammen, Honung voll zu sehen, keine Stoßkante am OT), NW und KW neu gelagert, gegen meinen Wunsch gebrauchte VAG-Kolben eingebaut (ich hätte lieber 4 neue gehabt von NÜRAL oder MAHLE) mit neuen Kolbenringen, angeblich von GÖTZE. Erst 3x neue PDE mit Dichtungen und Halteschrauben und Plunger-Köpfen, neuer LLK, neuer VTG Turbolader GARRETT (aufbereitet), neuer LMM BOSCH Original, neues Zweimassenschwungrad mit Kupplung, neuer DPF evo SiC von Tenneco-WALKER, neue Glühkerzen, neuer PD-Kabelbaum im ZK, Neue Öle MEGUIN Compatible 5W30 VAG 507 00, neues Getriebeöl Castrol TAF 75/90 VAG 500 51. Dieseltandempumpe geprüft, Kraftstoffiltertrommel gereinigt mit neuem Filter von BOSCH. Alles ziemlich teuer. Nachsorgend alle 5 Motorhaltelager erneuert (verstärkte, von MEYLE). Sicherheitshalber noch neuen Kühlwasserthermostatmit Doppelfeder 87°C von BILSTEIN eingebaut.
Fazit: Der Motor musste in diesem Unternehmen wegen Beanstandung 2x revidiert werden, zuletzt mit 4 neuen PDE. Ohne Erfolg.
Problem: Der Motor läuft sehr rau, starke Vibration bis zum Dröhnen der Karosserie beim Fahren, besonders zwischen 1000 bis 1400 U/min und bei 3000-4000 U/min. Die Vibrationen sind selbst im Kupplungs und Bremspedal spürbar. Und: Dem Motor fehlt Leistung. Drehmomentschwäche beim Beschleunigung und Befahren von BAB Steigungen im 6. Gang, Leistungsmangel, für Leistung muß der Motor hoch ausgedreht werden um Schub zu erzeugen. Vmax im 6. Gang in der Ebene 189 km/h in der Ebene´ , bergab nur 198-200. Verbrauch in allen Fahrbereichen 2,5 Liter Diesel mehr als vorher, Landstraße gemäßigt 8,2 Liter, Autobahn "volle Fahrt“ mit 10,5 Liter (Vorwerte 5,6-6,1 Liter und 8,2-8,4 Liter). Ölverbrauch jetzt 3/4 Liter 507 00 auf 2000 Km ( Vorwert war KEIN Ölverlust zwischen 2 Wechseln- ich wechsele trotz LL-Intervall 30000 alle 15000- 17000 Km mit Spezialfilter von PURFLUX mit vergrößerter Oberfläche).
Motor pfuschig aufgebaut.
Meine Prüfung: Kompression noch normal, VCDS- Auslese im Stand und im Leerlauf (nicht unter Fahrbedingungen, war bis dato nicht möglich) Fehler Null! Am 06.12.2019 ADAC Rollen- Leistungsprüfstand: Leistungsmangel etwa 3-4 PS, Drehmomentschwäche gemessen etwa Defizit 35 Nm (285 statt 320), Leistungskurve und Drehmomentkurve stark nach rechts zu höheren Drehzahlen verschoben , besonders Drehmoment max erst bei 2550 U/min ohne das übliche Plateau, normal von 1750 bis 3800 U/min horizontal, jetzt nach 2550 U/min starker Abfall des Drehmoments.
Frage: Ich habe keine Ahnung, was man mit diesem NEU AUFGEBAUTEN Motor noch anstellen kann. Ich war heute bei m Unternehmen REDHEAD Zylinderkopf in Hirz-Maulbach/Westerwald. Der Chef meinte, der Motor sei total vermurkst. Man könne an jeder Ecke suchen.
Meine Frage: Können Sie einen Motor vernünftig aufbauen oder haben Sie einen ATM mit neuem Zylinderkpf, für den Sie ggf. auch Neuteile von meinen Motor übernehmen können, welcher dann mit normaler Leistung und normalem vibrationsfreiem Rundlauf und normalem Verbrauch läuft !!
Bitte um Nachricht auf drfaber@online.de oder FAX: 02203-913371 oder Mobil 0176-23455346
Skoda Octavia 2.0 TDI PD 8V DPF MKB BMM 1968 ccm 6-Gang manuell, 103 Kw, 320 mN Sportausführung Excellence, Laufleistung 252 TKm. Sehr gepflegt, Bestzustand, Bilstein B16 gelb Fahrwerk mit verstärkten Fahrwerks-Tragelementen von MEYLE, TÜV HU und ASU 2.2019 fehlerfrei . Super Fahrleistungen auch bei der Laufleistung 252Tkm, Beschleunigung 9,2sec auf Hundert, Vmax bei Windstille ebene BAB nach TomTom Navi 210-212 Km/h bis zum Abregler im 6. Gang bei 4050 U/min, Soweit so gut. Mai 2019 ohne Vorwarnung Turbolader geplatzt, Krümel im Motor verteilt. Öl überall. Motor zerlegt und neu aufgebaut in einem VAG TDI-BMM "Fachbetrieb 1a" in Neuhof bei Fulda.
Motor zerlegt, gereinigt, Nockenwelle und Kurbelwelle angeblich OK. Angeblich auch die Zylinderlaufbahnen (keine Schrammen, Honung voll zu sehen, keine Stoßkante am OT), NW und KW neu gelagert, gegen meinen Wunsch gebrauchte VAG-Kolben eingebaut (ich hätte lieber 4 neue gehabt von NÜRAL oder MAHLE) mit neuen Kolbenringen, angeblich von GÖTZE. Erst 3x neue PDE mit Dichtungen und Halteschrauben und Plunger-Köpfen, neuer LLK, neuer VTG Turbolader GARRETT (aufbereitet), neuer LMM BOSCH Original, neues Zweimassenschwungrad mit Kupplung, neuer DPF evo SiC von Tenneco-WALKER, neue Glühkerzen, neuer PD-Kabelbaum im ZK, Neue Öle MEGUIN Compatible 5W30 VAG 507 00, neues Getriebeöl Castrol TAF 75/90 VAG 500 51. Dieseltandempumpe geprüft, Kraftstoffiltertrommel gereinigt mit neuem Filter von BOSCH. Alles ziemlich teuer. Nachsorgend alle 5 Motorhaltelager erneuert (verstärkte, von MEYLE). Sicherheitshalber noch neuen Kühlwasserthermostatmit Doppelfeder 87°C von BILSTEIN eingebaut.
Fazit: Der Motor musste in diesem Unternehmen wegen Beanstandung 2x revidiert werden, zuletzt mit 4 neuen PDE. Ohne Erfolg.
Problem: Der Motor läuft sehr rau, starke Vibration bis zum Dröhnen der Karosserie beim Fahren, besonders zwischen 1000 bis 1400 U/min und bei 3000-4000 U/min. Die Vibrationen sind selbst im Kupplungs und Bremspedal spürbar. Und: Dem Motor fehlt Leistung. Drehmomentschwäche beim Beschleunigung und Befahren von BAB Steigungen im 6. Gang, Leistungsmangel, für Leistung muß der Motor hoch ausgedreht werden um Schub zu erzeugen. Vmax im 6. Gang in der Ebene 189 km/h in der Ebene´ , bergab nur 198-200. Verbrauch in allen Fahrbereichen 2,5 Liter Diesel mehr als vorher, Landstraße gemäßigt 8,2 Liter, Autobahn "volle Fahrt“ mit 10,5 Liter (Vorwerte 5,6-6,1 Liter und 8,2-8,4 Liter). Ölverbrauch jetzt 3/4 Liter 507 00 auf 2000 Km ( Vorwert war KEIN Ölverlust zwischen 2 Wechseln- ich wechsele trotz LL-Intervall 30000 alle 15000- 17000 Km mit Spezialfilter von PURFLUX mit vergrößerter Oberfläche).
Motor pfuschig aufgebaut.
Meine Prüfung: Kompression noch normal, VCDS- Auslese im Stand und im Leerlauf (nicht unter Fahrbedingungen, war bis dato nicht möglich) Fehler Null! Am 06.12.2019 ADAC Rollen- Leistungsprüfstand: Leistungsmangel etwa 3-4 PS, Drehmomentschwäche gemessen etwa Defizit 35 Nm (285 statt 320), Leistungskurve und Drehmomentkurve stark nach rechts zu höheren Drehzahlen verschoben , besonders Drehmoment max erst bei 2550 U/min ohne das übliche Plateau, normal von 1750 bis 3800 U/min horizontal, jetzt nach 2550 U/min starker Abfall des Drehmoments.
Frage: Ich habe keine Ahnung, was man mit diesem NEU AUFGEBAUTEN Motor noch anstellen kann. Ich war heute bei m Unternehmen REDHEAD Zylinderkopf in Hirz-Maulbach/Westerwald. Der Chef meinte, der Motor sei total vermurkst. Man könne an jeder Ecke suchen.
Meine Frage: Können Sie einen Motor vernünftig aufbauen oder haben Sie einen ATM mit neuem Zylinderkpf, für den Sie ggf. auch Neuteile von meinen Motor übernehmen können, welcher dann mit normaler Leistung und normalem vibrationsfreiem Rundlauf und normalem Verbrauch läuft !!
Bitte um Nachricht auf drfaber@online.de oder FAX: 02203-913371 oder Mobil 0176-23455346



Bitte fülle alle Felder aus und akzeptiere die Datenschutzbestimmungen

3,2 / 5 aus 336 Stimmen
Nichts gefunden?
Wähle eine der beiden Optionen
Sag uns was wir verbessern können!